Kundenfeedback: Mehr Sichtbarkeit bei der Anwendung Ihrer Immobiliensoftware

5 smarte Anpassungen gemäß Ihres Kundenfeedbacks

Im Frühjahr 2022 gehört die Verwirklichung Ihrer Verbesserungsvorschläge zu den Hauptaufgaben für die Produktoptimierung von FLOWFACT. Mit der Hilfe Ihres Feedbacks treiben wir den Fortschritt voran und entwickeln die Benutzerfreundlichkeit der Immobiliensoftware stetig weiter. Die jüngsten kommenden Neuerungen finden Sie folgend in fünf kurzen Fakten: 

  1. Titel in der Anrede hinzufügen: Im Brief- und E-Mail-Versand können Sie nun je nach Status des Adressaten eine förmlich korrekte Ansprache automatisch gewährleisten. Sie haben die Möglichkeit zwischen vier Anreden auszuwählen.

2. Verbesserte Matching-Ergebnisse: Im neuen FLOWFACT haben wir die Ergebnisanzeige überarbeitet. 

  • Sortierung ist nun anwendbar
  • Trennung von versandten und neuen Angeboten
  • Einsicht des Versandstatus
  • Versand von E-Mails 

3. Listenansicht mit Erstellungs- und Aktualisierungsdatum im Detail Widget 2.0: Mehr Sichtbarkeit für Ihr eigenes Vorgehen innerhalb der Immobiliensoftware. Das Erstellungsdatum sowie die letzte Aktualisierung werden nun von Ihrem FLOWFACT gespeichert und als Metadaten wiedergegeben. Folgende Filtermöglichkeiten sind nun verfügbar:

  • Erstelldatum
  • Änderungsdatum
  • Ersteller

4. Sortierung in benutzerdefinierten Suchen speichern: Ihre Filter-Sortierung (z.B. nach Datum) können Sie nun mit einer benutzerdefinierten Suche verknüpfen und so auch speichern. 

5. Ausgewählte Benutzer:innen werden in allen Ansichten angezeigt: Bei Ihrer Suche im Kalender, der Objektliste und Wiedervorlage wird nun sofort angezeigt, welche Ansicht Sie ausgewählt haben. 

Besseres Handling für Ihre E-Mails in FLOWFACT

Die E-Mail-Funktionen in der FLOWFACT Immobiliensoftware gehören zu den breit angelegten Anwendungsfeldern. So wird auch die operative Funktionalität kontinuierlich weiterentwickelt und im Sinne Ihrer Anwendungsqualität haben wir im ersten Quartal 2022 viele kleine Verbesserungen auf der Benutzeroberfläche und den Standard-Vorlagen vorgenommen.