neu

FLOWFACT & Propstack zu Gast in der Maklersprechstunde

Rund 100 technik-affine Teilnehmende trafen sich am Dienstag, den 08.08.2023 zum konspirativen Austausch über die Vorzüge einer modernen Maklersoftware. „Das richtige CRM für Ihren Erfolg“ stand im Mittelpunkt der Maklersprechstunde von Georg Ortner und zusammen mit Philipp Steinbach von Domicil Real Estate und Astrid Bockau von 

Immobilien Astrid Bockau stieg Kevin Heldt in die Anwendungstiefe von CRM-Syteme ein. Der CRM-Experte Robert Kaiser von ProFido Consulting unterstützte die Runde mit seinem Fachwissen und Vielfach fanden sich die Funktionen von FLOWFACT & Propstack in der Agenda wieder. 

Zeitgemäße Immobiliengeschäfte erfordern Funktionsvielfalt

Philipp Steinbach ist ein langjähriger Propstack Nutzer und führte anhand seines Makleralltags die große Anwendungsbreite des Immobilien-CRM im operativen Geschäft  vor. „Bis auf Word, benötige ich keine andere Software im Alltag. Mit Propstack arbeite ich DSGVO-konform und sämtliche Aktivitäten sind lückenlos dokumentiert. Dafür arbeitet das Tool im Hintergrund größtenteils automatisiert. 

 

Astrid Bockau erfreut sich seit geraumer Zeit am Browser-basierten FLOWFACT – insbesondere am einfachen Umgang mit den verknüpften Funktionen: „Dokumenten, Notizen, Wiedervorlagen – die Software führt meine Arbeitsschritte systematisch zusammen und macht den Erfolg digital messbar.“ Die renommierte Einzelmakler:in gestaltete Ihre Prozesse zuvor mit der der Software eines anderen Anbieters. Mit FLOWFACT fiel ihr anschließend vieles leichter. 

 

„Kleine Stellschrauben wie beispielsweise die automatische Rechtschreibprüfung bei der Texteingabe…“ gehören für Frau Bockau zu den Wunschfunktionalitäten bei FLOWFACT. Philipp Steinbach ist da noch genügsamer: „Es gibt aktuell für mich nichts Wesentliches, was bei Propstack nicht vorhanden ist. Maximales Anwendungsqualität!“ So konzentrieren sich unsere Kernkund:innen auf noch mehr Funktionstiefe im Alltag, getragen von Support & Community. Im Fokus: Das UpVote Tool von Propstack und die ständige Möglichkeit, eigene Verbesserungsvorschläge zur Abstimmung sowie in die Entwicklung zu bringen. 

„Wie einfach ist ein Wechsel der Software?“ 

Robert Kaiser eröffnet: „Ein Wechsel der Software ist ein Projekt über gut und gerne sechs Monate. Schließlich sollte neben dem finanziellen auch der zeitlichen Invest berücksichtigt werden. Für die generelle Planung stellen sich folgende Fragen: Welches System passt zu den Anforderungen des Maklers? Wird die Software weiterentwickelt? Wie hoch ist die Schnittstellen-Kompatibilität?“ 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Welches Produkt
möchten Sie testen?

FLOWFACT
MINI (0,- € mtl.)

FLOWFACT
Residential (79,- € mtl.)

Keine Lust auf hohe Kosten?

Intuitive
Maklersoftware für
Einzelunternehmen

Ohne Bindung – ohne versteckte Kosten

*danach 29, EUR pro Monat zzgl. MwSt. – Aktionsangebot nur für Neukund innen gültig.