Neue Welt. Neuer Markt. Neue Methoden!

Wertvolle Ratschläge für den richtigen Umgang mit Online-Bewertungen

Gleichsam dem Wohnungsmarkt hat sich in den letzten Jahren auch das Interessentenverhalten stark verändert. Das digitale Kundenerlebnis ist im Online-Immobilienhandel von heute entscheidend. Im Internet schlägt sich der Erfolg Ihrer Akquise- und Vermarktungsaktivitäten unmittelbar nieder. Der Homo Digitalis ist dabei gnadenlos ehrlich – mit einer Bewertung von 1 – 5 Sterne. Für viele potenzielle Neukund:innen in den virtuellen Sphären spiegelt sich darin auch Ihre Glaubwürdigkeit in der realen Welt wider. So bauen innovative Immobilienmakler:innen über ein systematisches Management ihrer Bewertungen eine starke Online-Reputation im WWW auf. In diesem Artikel stehen digitale Immobilienmaklerbewertungen und ihr Vortrieb für mehr Wachstum auf dem Immobilienmarkt 4.0 im Fokus. 

Kundenbewertungen in der Immobilienbranche

Ganz gleich, ob ein Gärtner, das richtige Restaurant oder eben die seriöse Vermittlung der eigenen Immobilie: Bevor Sie sich für das neue Smartphone entscheiden oder den Installateur zur Reparatur Ihrer Sanitäranlagen beauftragen, informieren Sie sich vorab, wie das Produkt oder die Dienstleistung bisher bei Ihren Mitmenschen ankam. Finden Sie hauptsächlich positive Bewertungen vor, wird Ihre Entscheidung wohl eindeutig ausfallen. Entdecken Sie hingegen nur negative oder gar überhaupt keine, geraten Sie ins Schwanken, und entscheiden sich womöglich um.  

Fakt ist: Online-Kund:innen setzen bei der Auswahl von Produkten und Dienstleistungen verstärkt auf die Meinung anderer. Ohne Frage, Bewertungsportale lassen reichlich Spielraum für Fake- und Rachebewertungen. Stützen Sie sich deshalb nicht nur auf Portale, sondern suchen Sie proaktiv den Austausch mit Ihren Kund:innen und ermutigen Sie diese, Referenzen für Ihre Website abzugeben. Denn ganz gleich, ob über ein Bewertungsportal oder selbsteingeholt: Referenzen sind unverzichtbar. 

Die 5 wichtigsten Beweggründe für die Methode: Online-Bewertung

Feedback: Sie erhalten wichtige Rückmeldung von Ihren Kund:innen, die Sie für die Verbesserung Ihrer Dienstleistungen nutzen können. 

Zuverlässigkeit: Kundenbewertungen sind glaubwürdiger als jede Werbung, denn Menschen vertrauen auf das Urteil anderer. 

Orientierung: Kund:innen, die auf der Suche nach einer Dienstleistung oder einem Produkt sind, lassen sich von der Meinung anderer schneller überzeugen. 

SEO und Sichtbarkeit: Online-Bewertungen sind suchmaschinenrelevant und schaffen mehr Sichtbarkeit für Ihr Unternehmen. 

Marketing-Tool: Kundenbewertungen beschreiben, wie die Kund:innen die Interaktion mit Ihrem Unternehmen wahrnehmen und welchen Einfluss sie auf Ihr Geschäft haben. 

So gehen Sie mit Negativ-Bewertungen um!

Bewertungenob positiv oder negativkönnen für Sie wertvolles Feedback darstellen: Wo gibt es im Service noch Verbesserungspotenzial? Ist Ihre Dienstleistung zu teuer? Empfanden Kund:innen Sie als zu hastig oder gar unfreundlich? Sicher liest man gerne, wie super die Dienstleistung ankam, doch grämen Sie sich nicht, wenn Sie auch mal eine negative Bewertung bekommensolange sie nicht überhandnehmen. Denn konstruktives bzw. negatives Feedback ist authentisch und lässt Ihre erhaltenen Bewertungen insgesamt ausgewogen und überzeugend erscheinen. Die Verbraucher:innen bringen Bewertungen mehr Vertrauen entgegen, wenn sowohl gute als auch schlechte angegeben sind. Denn seien wir mal ehrlich: Man kann es nicht immer allen recht machen und somit können auch nicht alle Bewertungen positiv ausfallen. 

Empfehlungsgeschäft erfordert Eigeninitiative

Also kein Grund zur Panik: Sie können mangelhafte Bewertungen auf positive Weise nutzen, um Erkenntnisse zu gewinnen und Ihr Unternehmen weiter zu verbessern. Eine bestimmte Anzahl von Sternen ist zwar schön und gut, doch in Bewertungen kommen Emotionen zum Ausdruck. Wenn auf Kommentare keine Reaktion erfolgt, haben sie auf künftige Leser:innen einen negativen Effekt. Antworten Sie daher stets auf die Bewertung, ganz gleich ob positiv oder negativ. So strahlen Sie Seriosität aus, können Vertrauen schaffen, Probleme beheben und eventuell sogar Folgegeschäfte herbeiführen. Erfahrungsberichte von Mitmenschen sind authentischer als Werbebotschaften. 

Im Empfehlungsmarketing lohnt es sich gar, einen Schritt weiterzugehen: Da Eigentümer:innen sich gerne in Gruppen versammeln und sich so auch untereinander kennen, sollten Sie diese Zielgruppe proaktiv beeindrucken. Neben den klassischen Bewertungsmethoden kommt immer mehr die Videobewertung in Mode. Mit Videobewertungstools haben Sie die Möglichkeit, einfach und mobil Empfehlungen einzuholen. Dafür treten Sie in einen pfiffigen Videodialog mit den Kund:innen und generieren so gute Bewertungen für Ihre Website. 

Bewertungen stellen die Kundschaft in den Mittelpunkt des Immobilienerlebnis

Aus der digitalen Kundenkommunikation resultieren viele Erkenntnisse und kleinteilige Aufgaben. Innovative Immobiliensoftware wie z.B. von FLOWFACT, PropStack u. a. bietet Ihnen die technische Grundlage, um riesige Datenmengen mit unterschiedlicher Herkunft zu vereinen. Gleichzeitig bieten sich Ihnen entlang des kompletten Lebenszyklus einer Geschäftsbeziehung zahlreiche Möglichkeiten, um via Automation die Unternehmensprozesse insgesamt performanter zu gestalten. So werden Sie entlastet und stellen gleichzeitig sicher, dass Ihre Standardprozesse immer auf 5-Sterne-Kurs sind. 

Im fließenden Austausch perfektionieren Sie auf diesem Wege Ihr Kundenmanagement und das Ergebnis sind gute Beziehungen. Eine hervorragende Grundlage für den Ausbau Ihres Maklergeschäfts. Schließlich ist Mundpropaganda eines der mächtigsten (Marketing-)Instrumente, die sich ein Unternehmen heutzutage wünschen kann. Indem Sie sich darauf konzentrieren, fantastische Kundenerlebnisse zu bieten und zeigen, dass Sie sich weit über alle Erwartungen für deren Interessen einsetzen, machen Sie aus zufriedenen Kund:innen smarte Botschafter Ihres Immobilienunternehmens. 

Vorteil für IVD Mitglieder: Neukunden erhalten 10 % Rabatt auf die FLOWFACT Immobiliensoftware. Detaillierte Informationen finden Sie im geschlossenen Mitgliederbereich auf https://intern.ivd.net/login/